+ CIA Brain Warfare: Artischocke, MK-Ultra und unsere tägliche Medien-Gehirnwäsche (Video) +

[pravda-tv]
In den 50er Jahren führte die CIA geheime Experimente zur Gehirnwäsche durch. Den Opfern wurden Drogen verabreicht, sie wurden unter Hypnose gesetzt und gefoltert. Ziel dieser Versuche war es, den menschlichen Willen zu brechen.

Am 10.April 1953 hielt der frischgebackene CIA-Direktor Allen W. Dulles seine berühmte Brain-Warfare-Rede. Diese Rede gilt heute als der Startschuss für das ambitionierteste bekannte Forschungsprogramm zur Beherrschung des menschlichen Gehirnes in der Geschichte, durchgeführt unter der Ägide des CIA. Dulles beschwor die Schlacht um die Köpfe der Menschen, die mit den Sowjets zu schlagen sei, und für die es dringend die Mittel zur psychologischen Kriegsführung zu entwickeln gelte. Seine Worte waren keine leere Drohung.
Zum Rest des Beitrags

Advertisements