Es geht überhaupt nicht um das Flüchtlingsproblem

Ein Beitrag auf Quer-Denken.tv von Bruno Würtenberger

Das ganze Theater um die Flüchtlinge ist nichts anderes als ein Ablenkungsmanöver. Damit ist jetzt die ganze Welt da draussen beschäftigt und im Hintergrund werden Gesetze verabschiedet welche auch unsere letzten Rechte verabschieden werden. Gut, die Mehrheit bemerkt es nicht. Das ist auch so gewollt. Aber Unwissenheit schütz immer noch nicht vor den Folgen und diese werden vor allem UNS treffen, nicht jene welche sie erlassen. Zumindest kurzfristig. Längerfristig gesehen werden sie aber auch jene treffen, Richter, Politiker, Anwälte und CEO’s, welche glaubten, dass sie davon verschont bleiben würden wenn sie mitspielten.

Das wird sich als schrecklicher Irrtum erweisen! Die wahren Drahtzieher hinter den Freimaurern, hinter den Illuminaten und hinter dem Vatikan oder den Königsfamilien sind unbekannt und – wie ich meine – nicht von dieser Welt. Sie haben keine Empathie für uns Menschen. Und, sie sind in Panik! Daher werden sie alles tun um ihren eigenen Untergang zu verhindern versuchen. Kriege sind ihr liebstes Werkzeug. Kriege beginnt man mit Armut und Unzufriedenheit! Daher sind ihnen glückliche Menschen ein Dorn im Auge.

Und was Viele nicht wissen ist: Wir müssen JA zu ihren Plänen sagen! Sie müssen uns ihre Pläne zeigen und uns immer die Möglichkeit geben reagieren zu können. Das ist ein kosmisches Gesetz. Welches auf dem freien Willen beruht. Und sie tun es auch. Aber sie dürfen uns täuschen! Sie zeigen es uns in ihren Blockbustern und die ganze Welt kennt ihre Vorhaben! Aber wir sind mittlerweile so verdummt, dass wir glauben, es seien bloß Filme, Fiktionen. Auch dies wird sich als folgenschwerer Irrtum erweisen. Aber sie machen das verdammt schlau! Keiner kann am Ende behaupten, dass er nichts davon wusste, auch Du nicht! Und dies ist dann entscheidend dafür, wie sich unsere ganz persönliche Zukunft gestalten wird. Schweigen gilt als ‚stillschweigende ZUSTIMMUNG’!

Daher sage ich dies öffentlich: Ich stimme all dem nicht zu! Und ich werde mir den Mund nicht verbieten lassen, von keinem und schon gar nicht vom Geschwafel pseudospiritueller Vollpfosten, welche meinen, dass es gar nicht gut sei, seine Aufmerksamkeit darauf zu lenken, was hier alles nicht stimmig ist. Ich sage Euch was: Sie haben Angst! Angst ihre Schäfchen zu verlieren. Angst davor, als Vollpfosten entlarvt zu werden! Sie drehen alles so, dass es gut klingt, obwohl sie kaum ein Quäntchen davon verstanden haben, was Spiritualität in Wirklichkeit bedeutet! Sie werden auf meine Worte folgendes entgegnen:

„Der Bruno meint, er hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen! Der Bruno hat keine Ahnung! Der Bruno verbreitet Angst!“
Ihnen ist nicht mal das klar, dass man Niemandem eine Angst MACHEN kann, die nicht bereits in ihm vorhanden ist! Sie wissen nicht mal, dass das Ausblenden der Fakten nicht gleichbedeutend damit ist, seinen Fokus auf das Gute gerichtet zu haben! Ihre Methode lautet nicht positiv zu sein, sondern so zu tun als, wären sie positiv ausgerichtet. Sie verdrängen und sie scheinen nicht zu wissen, dass dies noch viel, viel, viel mehr Energie genau dorthin lenkt, wovon sie predigen, dass man sie darauf nicht hinlenken sollte! Sie werden Euch sagen, dass ich doch bloß eifersüchtig sei und sie werden weiters behaupten, dass ICH nicht wüsste, wovon ich spreche!

Ich aber sage nur eins: Holzauge sei wachsam! Spiritualität ist nicht dazu gedacht, sich in eine Scheinwelt von Licht, Liebe und Scheinharmonie zu flüchten! Ihr Schein hat wenig mit Licht zu tun. Wie kleine Glühwürmchen sonnen sie sich in der Finsternis der eigenen Umnachtung und glauben, dass sie damit durchkommen werden. Aber sie werden genau so wenig damit durchkommen wie alle anderen. Keiner wird – auch nicht mit der kleinsten Lüge – dem ‚Jüngsten Gericht’ entkommen. Und damit meine ich nicht die kirchlichen oder religiösen Versionen dieses Events! In einem muss ich den religiösen Fanatikern jedoch Recht geben: Dieses Event steht unmittelbar bevor!

 

Quelle u. weiterlesen: http://quer-denken.tv/index.php/2…

Advertisements

2 Antworten zu “Es geht überhaupt nicht um das Flüchtlingsproblem

  1. Pingback: Es geht überhaupt nicht um das Flüchtlingsproblem | WISSEN IST MACHT – cizzero·

  2. Ich freue mich immer darüber, neue Menschen kennen zu lernen, die den ersten Schritt wagen und auf dem Weg sind, sich zumindest geistig aus dem Dunstkreis von Gesellschaftsbevormundung, Religion und der Vorstellung sich frei entscheiden zu können, verabschieden. Der zweite Schritt ist die so weit wie nur mögliche Befreiung aus der ökonomischen Abhängigkeit. Wer das will, kann das auch erreichen. Wie?
    http://reichwerdensite.wordpress.com
    Der Malachit.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.