Elitäre Blutlinien: Sind die Rothschilds mit Hitler und Merkel verwandt?

Ein Beitrag von Pravda-tv

rothschild-merkel-hitler

Es heißt im Volksmund, dass Blut dicker als Wasser ist und so sorgen immer wieder Enthüllungen über Verwandtschaftsbeziehungen zwischen Prominenten und Politikern für Verwunderung.

Hier zur Erinnerung noch einmal einige Beispiele: Der amtierende US-Präsident Barack Obama ist verwandt mit der ehemaligen First Lady und aktuellen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton, sechs US-Präsidenten (darunter sein Vorgänger George W. Bush, der es seinerseits gar auf staatliche 16 verwandte US-Präsidenten bringt), Ex-Vize-Präsident Dick Cheney, dem ehemaligen britischen Premierminister Winston Churchill und dem Hollywood-Schauspieler Brad Pitt (Titelbild: Von links Lionel Nathan Rothschild, Alois Hitler, Adolf Hitler, Angela Merkel)

Hillary Clinton ist ihrerseits verwandt mit den Popstars Madonna, Celine Dion, Alanis Morissette und mit Brad Pitts Ehefrau, ebenfalls Hollywood-Schauspielerin und UNO-Botschafterin Angelina Jolie (Inzest-Sippe: Obama verwandt mit Pitt, Clinton mit Jolie).

Während Verwandtschaftsbeziehungen von Stars aus dem Show Business noch als reine Kuriosität abgehakt werden könnten, sieht die Sache schon anders aus, wenn in der Politik immer die gleichen Familien und Clans das Sagen haben, oder in den gleichen Geheimgesellschaften organisiert sind, wie etwa George W. Bush und sein Herausforderer John Kerry (Skull & Bones, die Elite des Imperiums): Es liegt auf der Hand, dass das demokratische Prinzip zur Farce verkommt, wenn die beteiligten Akteure getreu dem Motto handeln, dass eine Krähe der anderen kein Auge aushackt.

Bemerkenswert ist dabei vor allem die Kontinuität, mit der es Mitglieder von Adelsfamilien nicht nur in der Monarchie, sondern auch in der so genannten „Demokratie“ immer wieder an die Spitze des Staates schaffen. So geht sowohl der Stammbaum Obamas und der Bushs zurück auf König Edward I. von England. US-Talkerin Ellen DeGeneres ist mit der aktuellen Herzogin Kate verwandt, die wiederum mit Prinz William um ein paar Ecken verwandt ist und zu den Vorfahren des amtierenden britischen Premierminister David Cameron gehört die russische Zarin Katharina die Große, wie bereits mit bloßem Auge zu erkennen ist (Blutlinie der Elite: Britischer Premierminister ist mit russischer Kaiserin verwandt (Video)).

Dass nicht nur in der Politik, sondern auch in der Presse – der so genannten „Vierten Säule der Demokratie“ ein relativ überschaubarer Personenkreis das Sagen hat, bestätigte bereits 1965 Paul Sethe, Gründungsherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung:

„Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.“

Und so dürfen wir uns nicht wundern, wenn wir aus den Medien kaum etwas über diese Vetternwirtschaft erfahren, da diese ja Teil des Problems sind und nicht der Lösung.

Gerüchte um Hitlers jüdische Abstammung

Dass die Realität möglicherweise ein wenig anders aussieht, als es uns die Medien und elitären Zirkel glauben machen wollen, mag manchmal schwer zu verdauen sein, aber das alleine sagt noch nichts über den tatsächlichen Wahrheitsgehalt aus. Und so mag es auch äußerst abwegig klingen, dass der ehemalige deutsche Reichskanzler und Diktator Adolf Hitler trotz seiner erbarmungslosen Judenverfolgung selbst jüdischer Abstammung gewesen sein könnte, möglicherweise sogar aus der elitären Bankiersfamile der Rothschilds (Die sichtbaren Führer der “City of London” sind Marionetten von Rothschild & Co. (Videos)).

So soll nach einer (offiziell als widerlegt geltenden) These, Hitlers Großvater ein jüdischer Kaufmann aus Graz namens Leopold Frankenberger (oder Frankenreiter) gewesen sein, wobei diese „Frankenberger-These“ auf Hitlers Rechtsanwalt Hans Frank zurück geht, der in den 1930er Jahren von Hitler selbst beauftragt wurde, den Gerüchten um seine angebliche jüdische Abstammung nachzugehen.

Für seine Dienste wurde Hans Frank zum Präsidenten der Akademie für Deutsches Recht, Führer des Bundes Nationalsozialistischer Deutscher Juristen, Mitglied des Reichstags und Generalgouverneur von Polen ernannt und während der Nürnberger Prozesse war er als der „Metzger von Polen“ bekannt. Da Frank somit zweifelsohne ein überzeugter Nationalsozialist und Antisemit gewesen war, ist auch davon auszugehen, dass Adolf Hitler von der Richtigkeit von Franks Forschungsergebnissen gewesen sein muss, denn wie sonst hätte er von Hitler mit so hochrangigen Aufgaben betraut werden können, wenn er versucht haben sollte, ihm fälschlicherweise eine jüdische Abstammung anzudichten?

Quelle u. weiterlesen: http://www.pravda-tv.com/2016/02…

Advertisements

3 Antworten zu “Elitäre Blutlinien: Sind die Rothschilds mit Hitler und Merkel verwandt?

  1. Zur Abstammung Hitlers:

    Es ist richtig, dass Adolf Hitler die Y-DNA E1b1b hatte. Diese Haplogruppe ist ursprünglich nordafrikanisch und ist vor etwa 6.000 bis 8.000 Jahren aus der Levante über Griechenland und den Balkan nach Mitteleuropa gekommen = Jungsteinzeit.

    Heute sind etwa 5 % der männlichen Österreicher E1b1b Abkömmlinge.

    Zur Frankenberger-Abstammung:

    Diese Geschichte hat sich der Herr Frank ausgedacht.
    Es gab in Graz in der fraglichen Zeit keine jüdische Familie Frankenberger.
    Es gab damals in Graz überhaupt keine Familie Frankenberger laut Personenstands-Register.

    Ich zitiere aus dem Gedächtnis: Die Großmutter Hitlers wurde im Alter von 39 Jahren (das erste mal) schwanger. Sie war in der fraglichen Zeit „auswärts“ im Dienst (Hausmädchen?). Als sie schwanger war, kehrte sie in das Waldviertel zurück und gebar einen Sohn, den Vater Adolf Hitlers.

    Die Großmutter Hitlers bekam die folgenden Jahre Alimente (Geld-Zuwendungen) von einer unbekannten Person. Sie heiratete den (Zieh)großvater Hitlers – Schicklgruber.

    Der Spekulation ist Tür und Tor geöffnet, wer denn nun der Großvater Hitlers gewesen ist.

    Es ist gut möglich, dass Hitler gewusst hat, wer sein Großvater ist. Allerdings hatte er keinen Grund, das an die große Glocke zu hängen. Es gab in der Hitlerzeit Bestrebungen, die passenden Dokumente verschwinden zu lassen.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Elitäre Blutlinien: Sind die Rothschilds mit Hitler und Merkel verwandt? | WISSEN IST MACHT – cizzero·

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.