Papst Franziskus will kritisches Internetportal schließen lassen

Zensur à la Vatikan: Das vatikanische Staatssekretariat will das spanische Nachrichtenportal »InfoVaticana« zum Schweigen bringen. Die Internet-Zeitung hat oft kritisch über den Papst berichtet.

Es gibt viele Nachrichten-Seiten, die sich auf die Berichterstattung aus der katholischen Kirche und dem Vatikan spezialisiert haben. Manche davon berichten kritisch. Zu diesen gehört das 2013 gegründete spanische Nachrichtenportal »InfoVaticana«. Nun will das vatikanische Staatssekretariat »InfoVaticana« zum Schweigen bringen (siehe Bericht Katholisches.info).

Dabei lässt der Vatikan die Muskeln spielen und hat gleich eine mächtige und bedeutende Anwaltskanzlei beauftragt, das Aus für die Seite zu erzwingen. Die Kanzlei Baker & McKenzie ist eine mächtige und international tätige Wirtschaftskanzlei.

Quelle u. weiterlesen: http://www.freiewelt.net/nachricht…

 

 

Advertisements